Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Unter der fachkundigen Leitung unseres Schullandheimleiters Andreas Heiler können wir Klassen und Gruppen ganz besondere Projekte anbieten. Während des Aufenthaltes können maximal zwei Projekte gemeinsam mit dem Heimleiter gebucht werden.

Kanadier

Das Schullandheim liegt an der Schlei und hat einen natürlichen Badestrand. Dort können viele verschiedene Aktivitäten durchgeführt werden. Mit unseren drei Mannschaftskanadiern ist es möglich, auf der Schlei einen Tag Abenteuer pur erleben (wenn das Wetter es zulässt).

Kanufahrten auf dem Wasser stellen für viele Kinder und Jugendliche eine unbekannte Situation dar. Es ist nicht ganz einfach, die Boote zu steuern. Auf und im Wasser herrschen andere Gesetze als an Land. Es werden unterschiedliche Bewegungen und Reaktionen verlangt. Die Teilnehmer*innen sind gezwungen, sich von ihren eingeschliffenen Denk- und Handlungsmustern zu lösen und neue Handlungsstrategien zu entwickeln. Sie müssen ihr Verhalten dem neuen Medium anpassen, vorausschauend handeln, neue Situationen richtig einschätzen und die erlernten Techniken zum richtigen Zeitpunkt flexibel einsetzen. Das Paddeln in Gruppen verlangt große Rücksichtnahme aller Beteiligten, um die Gruppe bis zu einem gemeinsamen Ziel zusammenzuhalten.

Bauernhof

Ulsnis liegt in einer ländlichen Region und eignet sich deshalb perfekt, um sich projektbezogen dem Thema Landwirtschaft zu nähern. In Kooperation mit Bauernhöfen vor Ort können die Lernorte Stall (Milchwirtschaft) und Feld (Feldwirtschaft) besucht werden.

„Gibt eine Kuh immer Milch? Wie heißen die Babys der Kühe?“ Viele Kinder und Jugendliche können solche Fragen heute nicht mehr beantworten. Der früher selbstverständliche Kontakt zwischen Landwirtschaft und Bevölkerung besteht meist nicht mehr, landwirtschaftliche Arbeit und Lebenswelt sind vielen Menschen fremd – und damit fehlen oft auch Wissen über ökologische Zusammenhänge sowie die Herkunft und die Verarbeitung von Nahrungsmitteln. Wir versuchen, diese Lücke mit unserem Projekt „Bauernhof ganz nah“ zu schließen. Unser Heimleiter Andreas Heiler bringt deinen Schüler*innen das Thema Bauernhof gern individuell nahe.

Erlebnispädagogik

Gerade bei Schulklassen bildet die Gruppenzusammengehörigkeit die Basis für einen effektiven Unterricht. Der zu vermittelnde Lernstoff lässt heute aber kaum mehr Platz zur Förderung der Klassengemeinschaft. Ein Schullandheimaufenthalt sollte deshalb unbedingt zur Förderung sozialen Kompetenzen deiner Schüler*innen genutzt werden. Auf die Schüler*innen warten verschiedenste Herausforderungen. Neben Gruppenzusammenhalt, Teamwork und Kommunikation sind auch strategisches, logisches Denken und ein bisschen Mut gefragt, um die Aufgaben zu bewältigen. Das Lösen erfordert viel Kreativität, Kooperation, Kommunikation und Vertrauen. Auch hier führt unser Heimleiter und ausgebildeter Erlebnispädagoge Andreas Heiler gerne durch das Projekt.

Outdoortraining

Herausfordernde und spannende Aufgaben an der frischen Luft, die nur bei guter Zusammenarbeit zu lösen sind – das wartet beim Outdoortraining auf deine Gruppe. Neben Spaß für alle Beteiligten gibt es für Lehrkräfte und Betreuende interessante Erkenntnisse, an welchen Stellen die Gruppe noch Nachholbedarf oder Verbesserungspotential hat.

Die Aufgabenstellungen fördern soziales Lernen, Kreativität und das Gruppengefühl. Sie werden dem Alter der Gruppen angepasst und sind sehr empfehlenswert für Jugendliche ab 14 Jahren sowie zur Fortbildung von Lehrer*innen- bzw. Erzieher*innenteams sowie betrieblicher Gruppen. Auch hier steht unser Heimleiter und ausgebildeter Erlebnispädagoge Andreas Heiler zur Projektdurchführung bereit.

Das ganz andere Volkskundemuseum im Brodersby

Nimm deine Klasse mit auf eine Zeitreise! Dafür empfehlen wir einen Besuch im Volkskundemuseum im nahegelegenen Brodersby. Die spannende volkskundliche Sammlung ist als „Anfassmuseum“ konzipiert, sodass es für Kinder und Jugendliche viel zu entdecken gibt und bestimmt nicht langweilig wird. Zu bestaunen gibt es dort unter anderem ein altes Klassenzimmer, eine Zahnarztpraxis und ein Bienenhaus.

Bernsteinschleifen

Mit dem richtigen Werkzeug und ein bisschen Geschick und Ausdauer lassen sich aus Bernstein echte Schätze schleifen. Das wussten schon die Wikinger. Ganz nach alter Tradition zeigt Heimleiter und Erlebnispädagoge Andreas Heiler den Teilnehmenden, wie mit einfachen Mitteln aus einem rohen Stein ein echtes Schmuckstück wird. Material (Bernstein, Werkzeug, Band) ist vor Ort vorhanden.

Fledermaus-Projekt

ca. April bis Ende September, je nach Wetterlage

Am Beispiel des Projekts „ Fledermäuse“ werden unterschiedliche Bereiche einer BNE in Synergieeffekten zusammengeführt. Das Thema Biodiversität/ Lebensräume geht hier mit dem Thema Klima sowie Inklusion Hand in Hand. Menschen mit Behinderungen, die von den Schleswiger Werkstätten ambulant betreut werden, werden von einer Naturwissenschaftlerin des Erlebniszentrums noctalis e.V. als Fledermausexpert*innen ausgebildet und führen vor Ort in der Umgebung des Schullandheims mit den Schülern Fledermausführungen durch. Sie können den Kindern alles – oder zumindest sehr vieles – über die Nachtjäger erzählen. Neben biologischen und ökologischen Fakten beispielsweise zu Fragen nach dem Rückgang von Fledermauspopulationen erfahren die Kinder außerdem, wie eine inklusive Gemeinschaft aussehen kann, in der Menschen offen und rücksichtsvoll miteinander und den Stärken und Schwächen anderer umgehen.

Die Nachtwanderung kann unterstützt werden durch eine*n Mitarbeiter*in der Schleswiger Werkstätten, einer Arbeitsstätte für Menschen mit Behinderung. Gemeinsam wird die Welt der Fledermäuse erkundet. Dabei lernen die Teilnehmenden nicht nur die Fledermäuse kennen, die im und rund um das Schullandheim leben, sondern wagen sich auch in den Wald, um sich dort auf die Suche nach den nachtaktiven Tieren zu begeben.

Deine Freizeitangebote

im ADS-Schullandheim Ulsnis

Kim Hergenröder

Deine Ansprechpartnerin für die ADS-Schullandheime

Anschrift Schullandheimverwaltung
ADS Grenzfriedensbund e.V. Geschäftsstelle
Mürwiker Straße 115
24943 Flensburg

Telefon:
04 61 - 86 93 437

Fax:
​​​​04 61 - 86 93 420

E-Mail:
khergenroeder[at]dein-ads.de